Entdecke die Welt

Top-Reiseziel.com - Das Reisemagazin für Urlaub, Abenteuer & Meer

Busreisen? Sehr viel mehr als Kaffeefahrten

Seien wir mal ehrlich, das Erste, was der breiten Masse zum Thema Busreisen einfällt, sind die verpönten Kaffeefahrten. Doch eine Busreise kann sehr viel mehr sein, als eine Verkaufsveranstaltung, auf der dubiose Anbieter Ihnen Heizdecken, Wunderpillen und Co. andrehen wollen.

Viele Menschen mögen vielleicht Bedenken haben, dass der Komfort auf einer Busreise zu kurz kommt. Doch seien Sie beruhigt, in modernen Reisebussen sitzen Sie bequemer als auf der heimischen Couch. So befinden Sie sich bereits während der Anreise im Urlaub und können sich entspannt zurücklehnen.

Auch die Vielfalt der Destinationen, an die Sie via Reisebus befördert werden können, ist in den letzten Jahren gestiegen. Boten sich Busreisen vor einigen Jahren noch für Kinder und Jugendliche im Rahmen eines Ausfluges ins Zeltlager an oder richtetet sich eben doch an gut betuchte Senioren im Rahmen der zuvor angesprochenen Kaffeefahrten, so ist die Zielgruppe, an die sich das Angebot der Reiseveranstalter heute richtet, breit gefächert.

Einleitung

Es gibt viele Gründe, den Reisebus als Verkehrsmittel für eine Urlaubsreise zu wählen. Flugangst, kurze Anreise zum Startort der Reise, Beinfreiheit im Verkehrsmittel selbst. All diese Gründe sprechen schon einmal gegen eine Flugreise. Außerdem bringt der Reisebus Sie exakt an den endgültigen Zielort Ihrer Reise. Kein stundenlanger Flughafentransfer mit zig Zwischenstopps an anderen Hotels, der letztlich länger dauert als der Flug selbst. Und auch keine Folgekosten für Taxen, oder aufdringliche Kleinbusfahrer. Zu guter Letzt schont eine Reise mit dem Bus die Umwelt.

Die Liste der Gründe den Reisebus zu wählen ist lang. Dagegen spricht lediglich eine etwas längere Anfahrt als mit dem eigenen Auto oder mit dem Flugzeug. Dafür gibt es bei Busreisen allerdings Komfort, der locker mit den heimischen Polstermöbeln mithalten kann. Auch ein kurzes Nickerchen auf den bequemen Sitzen ist kein Problem. Wer einmal versucht hat erholsamen Schlaf im Flugzeug zu finden, der weiß diese Tatsache zu schätzen.

Komfort im Reisebus

Moderne Reisebusse bieten jeden erdenklichen Komfort, um Ihnen die Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Die Sitze sind keineswegs mit den unbequemen Hartschalen in Linienbussen zu vergleichen. Vielmehr mit einem bequemen Sofa, wie Sie es von Zuhause kennen. So tut Ihnen der Allerwerteste auch nach einer etwas längeren Anreise nicht weh und auch der Rücken freut sich über individuell verstellbare und extrabreite Sitze.

Auch auf ein Bordentertainment, wie man es sonst nur aus dem Flugzeug kennt, muss man auf den meisten Busreisen nicht verzichten. Hochauflösende Displays und eine exklusive Sammlung von Filmen sorgen für Abwechslung. Selbst wenn Sie auf Ihrer Fahrt im Stau stehen sollten, bekommen Sie dank aktueller Blockbuster nur wenig davon mit. Allerdings können wir Ihnen nicht versprechen, dass jeder Bus ein entsprechendes Entertainmentsystem an Bord hat.

Was allerdings zur Grundausstattung eines jeden Reisebusses gehört, ist mobiles und stabiles Internet. Erkundigen Sie sich also im Voraus, ob es ein integriertes Entertainment System gibt. Wenn nicht, loggen Sie sich unterwegs einfach ins WLAN ein und genießen auf dem Tablet Ihre Lieblingsfilme beim Streaminganbieter Ihrer Wahl.

Busreisen mit Komfort

Wer schon einmal schlechte Erfahrungen mit einer Busreise gemacht hat, der erinnert sich sicherlich an den obligatorischen Bockwurstwarmhalter, aus dem der Fahrer überteuerte Würstchen verkauft hat und den lauwarmen Kaffee, den es über der Toilette zum selber zapfen gab. Wer Teilnehmer einer solchen Reise war, dem sei es gestattet voreingenommen zu sein. Doch lassen Sie sich eines Besseren belehren, diese Erlebnisse spiegeln in keinster Weise eine Reise in einem hochwertigen Reisebus wider.

Die Verpflegung an Bord geht weit über den zuvor beschriebenen Albtraum mit Bauchschmerzgarantie hinaus. Bei vielen Reiseveranstaltern ist es kein Problem, im Vorfeld Sonderwünsche bezüglich der Verpflegung zu äußern. So startet der Urlaub ab dem Moment wo Sie Ihr Reisegepäck an den Fahrer übergeben, der es dann sicher verstaut.

Mal eben weg – Vorteile einer Busreise

Der Vorteil einer Reise per Bus liegt darin, dass vieles weitaus unkomplizierter abläuft als zum Beispiel bei einer Flugreise. Allein die Anfahrt zum Flughafen nimmt für viele Bewohner ländlicher Gegenden schon einige Stunden in Anspruch. Dann soll man im besten Falle einige Stunden vor Abflug am Flughafen sein, um genügend Zeit für den nervenaufreibenden Check-in, Gepäckaufgabe und etliche Sicherheitskontrollen zu haben.

Summa Summarum ist bereits ein Urlaubstag vergeudet, bevor sie überhaupt fremden Boden betreten haben. Und diese Prozedur erwartet Sie am Abreisetag gleich noch einmal. Im Zweifel sogar um einiges komplizierter, durch eventuelle Sprachbarrieren oder noch schärferen Sicherheitsvorkehrungen im Ausland. Mit dem Reiseveranstalter für Busfahrten lässt sich im Vorfeld so weit alles klären, sodass Sie am Reisetag nur Ihren Koffer abgeben müssen, einsteigen und genießen.

Auf den ersten Blick wirkt die Anreise mit dem Reisebus um einiges länger, zählen Sie aber die Anreise zum Flughafen und die Zeit, die Sie dort verbringen müssen mit, ist die Fahrt mit dem Reisebus in einigen Fällen sogar kürzer. So ist Raum für Spontanität und auch eine Kurzreise über ein verlängertes Wochenende kann sich lohnen. Viele Betreiber des örtlichen Linienverkehrs betreiben auch eine Flotte von Reisebussen. Und wie viele private Fluggesellschaften befinden sich in Ihrer Umgebung?

Die beliebtesten Ziele für Busreisen

Weiterer Pluspunkt von Busreisen ist die Vielfalt der Orte, die angefahren werden kann. Quasi jeder Ort kann mit dem Bus bereist werden, während die Destination einer Flugreise immer im Umfeld eines Flughafens ausgesucht werden muss. Es sei denn, sie möchten endlose Transfers vom Flughafen in Kauf nehmen. Wenn Sie beim Reiseveranstalter eine Abholung an der Haustür dazu buchen, dann werden Sie von Zuhause bis ins Hotel im Zielort transportiert. Bequemer geht es wohl kaum. Es sei denn, Sie finden einen Busfahrer, der Sie noch auf Ihr Zimmer trägt.

Am beliebtesten sind Städtetrips in Europas Hauptstädte. Aber auch mediterrane Destinationen wie zum Beispiel der Gardasee oder Bulgariens Goldstrand befinden sich im Portfolio vieler Veranstalter. Über immer mehr Beliebtheit erfreuen sich in den letzten Jahren skandinavische Länder. Im Falle einer Reise nach Schweden oder Dänemark können Sie sogar eine Kombination aus Busreise und Mini-Kreuzfahrt genießen. Denn auch die mehrachsigen Luxusliner können mittels Fähre verschifft werden. Wandeln Sie auf den Spuren der Wikinger oder entdecken Sie die Orte, an denen Michel aus Lönneberga und Pippi Langstrumpf Ihre Streiche spielten.

Beliebte Reiseziele bei der Fahrt mit dem Bus

Doch es muss Sie nicht immer in die Ferne ziehen. Ausflüge zu Bus bieten sich besonders dafür an, die heimischen Gefilde zu entdecken. Fakt ist, dass viele Menschen bereits die Strände dieser Welt entdeckt haben, den Spreewald aber nur vom Bild auf dem Gurkenglas kennen. Besonders um die Weihnachtszeit herum lohnen sich Tagesfahrten in Deutschlands Altstädte. Denn zur kalten Jahreszeit locken romantische Weihnachtsmärkte mit dem Duft gebrannter Mandeln und Glühwein. Und davon darf es gern einmal die ein oder andere Tasse mehr sein, denn der bequeme Reisebus bringt Sie sicher zurück nach Hause.

Egal ob es Sie zum Printen naschen nach Aachen verschlägt oder doch zum Sonne tanken ans Mittelmeer um Zypern zieht, Sie werden schnell Ihre Vorurteile gegenüber einer Busreise ablegen. Übrigens können Sie auch eine Fernreise mit einer Busreise verbinden. Zum Beispiel können Sie eine Busrundreise durch die Vereinigten Staaten unternehmen und alle Highlights im Land der unbegrenzten Möglichkeiten bequem anfahren.

Zielgruppe? Jedermann!

Durch das breit gefächerte Angebot von Party-Touren über Städtetrips bis hin zum Erholungsurlaub und die vielen verschiedenen Destinationen, die die Busunternehmen anfahren, bieten sich Busreisen für nahezu jede Zielgruppe an. Die Zeiten, in denen ausschließlich Rentner zum Tanzcafé mit dem Bus kutschiert wurden, sind vorbei. Vor allem feier-willige Jugendliche und Junggebliebene sollten den Transport via Reisebus in Betracht ziehen.

Auch ein Städtetrip ist nicht nur etwas für Pensionäre. Ganz im Gegenteil, die hippen Metropolen Europas bieten ein vielfältiges Angebot für Jung und Alt. Eine Reise mit dem Bus ist längst keine Kaffeefahrt mehr. Das Reisen mit dem Reisebus kann Generationen zusammenbringen. Eine Fahrt nach Paris zum Beispiel ist etwas für Feinschmecker, Verliebte, Partygänger und durch einen weltbekannten Vergnügungspark auch etwas für Familien mit Kindern.

Eine Busreise eignet sich für jedermann

Sie werden verwundert sein, wie abwechslungsreich das Angebot der Reisebusunternehmen ist. Eine Reise mit dem Bus steht einer Flugreise in nichts nach und ist günstiger als Sie es vielleicht annehmen. Häufig kommt es vor, dass die Preise flexibel sind und sich nach der Art der Unterkunft richten. Reicht Ihnen eine solide und einfache Unterbringung im Gasthaus, dann bezahlen Sie natürlich weniger. Möchten Sie sich etwas gönnen? Dann teilen Sie dies dem Reiseveranstalter mit, in der Regel hat er verschiedene Hotelkategorien am jeweiligen Zielort im Programm.

Ein kleiner Wermutstropfen sind allerdings die explodierenden Spritpreise in Europa. Diese wirken sich natürlich negativ auf die Preisgestaltung der Reiseveranstalter aus. Einige kleinere Unternehmen müssen sogar gestaffelte Preise, je nach Teilnehmeranzahl der Reise anbieten. Darauf gehen wir weiter unten im Abschnitt “Das gilt es zu beachten” noch einmal genauer ein.

Sicherheit – Das A und O auf jeder Reise

Wie in jedem Verkehrsmittel gibt es einige Dinge, die Sie beachten müssen, um Ihre Fahrt sicher und komfortabel zu verleben. An oberster Stelle steht die alt bekannte Regel “erst Gurten, dann spurten”. Anders als in Linienbussen besteht in einem Reisebus die allgemeine Anschnallpflicht. Davon ausgenommen ist lediglich das Servicepersonal an Bord. Der Busfahrer ist in der Pflicht, Sie ausführlich, im Zweifel sogar mehrfach, darauf hinzuweisen, den Gurt anzulegen.

Für den Toilettengang ist es natürlich okay, den Gurt abzulegen. Weitere Ausnahmen gibt es für Fahrgäste jedoch nicht. Bei einer Kontrolle durch die Polizei drohen Ihnen, sowie dem Busunternehmen hohe Bußgelder, die sich von Land zu Land erheblich unterscheiden können. Lassen Sie sich gesagt sein, dass sie in Deutschland mit einem Bußgeld von 30 € noch relativ günstig davon kommen. In der Schweiz ist mit dem 10-fachen Preis zu rechnen, wenn Sie dabei erwischt werden, dass der Gurt nicht angelegt ist. In Italien sind Sie ab 80 € dabei.

Tun Sie Ihrer Reisekasse und Ihrer Gesundheit also einen Gefallen und gurten Sie sich an. Sollten Sie mit kleineren Kindern reisen, fragen Sie den Busfahrer nach einer Sitzerhöhung oder gar nach einem Kindersitz. Dieser ist im Gegensatz zur Gurtpflicht zwar nicht zwingend vorgeschrieben, erhöht die Sicherheit der Kleinsten aber um ein Vielfaches. Deswegen haben die meisten, seriösen Busunternehmen stets ein bis zwei Sitzerhöhungen oder Kindersitze mit an Bord. Es ist auch möglich, den eigenen Kindersitz mitzubringen.

Das gilt es auf jeden Fall zu beachten

Um an ein seriöses Reiseunternehmen und letztlich auch an eine unvergessliche Reise zu geraten, möchten wir Ihnen einige Tipps mit auf den Weg geben.

Lesen Sie immer das Kleingedruckte
Wie bereits weiter oben erwähnt, behalten manche Reiseveranstalter sich aus wirtschaftlichen Gründen das Recht vor, die Reise kurzfristig abzusagen. Zumeist ist eine zu geringe Teilnehmerzahl der Grund dafür. Für das Reiseunternehmen ist es nicht wirtschaftlich genug einen riesigen Reisebus mit nur 5 Passagieren auf die Straße zu bringen und auch die günstigen Hotelpreise kommen nur durch eine entsprechend hohe Teilnehmerzahl zustande. Um darauf vorbereitet zu sein, lesen Sie also immer das Kleingedruckte und lassen Sie sich bei einer eventuellen Rückzahlung nicht auf Gutscheine ein.

Zu günstig? Finger weg!
Drei Tage Rom für 29 €? Oder gar eine Woche Prag im Luxushotel für weniger als 100 €? Von diesen vermeintlichen Schnäppchen kursieren einige im Internet und auch in Ihrem Briefkasten finden sich hin und wieder solche Sonderangebote. Wir sagen: Finger weg! Denn bei solch günstigen Angeboten versuchen die Veranstalter Ihr Geld auf anderem Wege wieder rein zu holen.

Waren vor einigen Jahren noch Heizdecken und dubiose Wundermedikamente, die letztlich keine Wirkung hatten, das Mittel der Wahl, um Ihnen das Geld aus der Tasche zu ziehen, geht es heutzutage um weitaus teurere Güter. Heutzutage werden Erholungssuchende mit günstigen Preisen angelockt und dann auf Verkaufsveranstaltungen für sogenannte Timesharing Immobilen zusammengepfercht.

Auf mehrstündigen Promo-Veranstaltungen, die einer Gehirnwäsche nahekommen, versuchen Betrüger Ihnen das große Geld aus der Tasche zu ziehen, bevor es dann in ein minderwertiges Hotel weit ab vom Schuss geht. In der Regel ist der entsprechende Verkäufer fester Bestandteil der Reise und begleitet Sie auch in den Folgetagen nach der Verkaufsveranstaltung auf Schritt und Tritt. Glauben Sie uns, das ist alles andere als erholsam.

All-inclusive
Vergewissern Sie sich, ob im vereinbarten Reisepreis alle Kosten enthalten sind, um ungeplante Folgekosten zu vermeiden. Bei einer hochwertigen und seriösen Busreise sind die Preise für Getränke und Verpflegung bereits im Reisepreis enthalten, beziehungsweise lassen Sie sich als Paket dazubuchen.

Wir wünschen Ihnen eine gute Fahrt und einen erholsamen Urlaub.

Kommentare

Mit Absenden eines Kommentars verarbeiten wir persönliche Daten wie Name, Email-Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen dazu gibt es in unserer Datenschutzerklärung. Alle Kommentare werden vor Veröffentlichung manuell geprüft. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung von eingereichten Kommentaren.

1 Kommentar

  1. Sehr guter Artikel zum Thema Busreisen. Als Inhaber eines Fahrdienstes in Berlin sehe ich täglich auf den Straßen die verschiedensten Reisebusunternehmen und auch teilweise den schlechten Zustand der Buse. Gerade Busee aus Osteuropa haben hier dann doch etwas nachholbedarf was das Thema Sicherheit angeht.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Reisetipps und Storys
Urlaub in Spanien - Andalusien

Entdecke Andalusien von seiner schönsten Seite und finde die schönsten Orte des Weltkulturerbes in Andalusien.

Die schönsten Orte Südafrikas

Finde die beliebtesten Sehenswürdigkeiten und die schönsten Orte bei deinem Besuch in Südafrika.

Komfort im Reisebus - Busreisen

Mit dem Bus in den Urlaub? - Es gibt viele gute Gründe den Urlaub mit einer komfortablen Busreise zu beginnen.

Kruzfahrten - Urlaub auf hoher See

Erlebe Urlaub auf einem Kreuzfahrtschiff und entdecke den Luxus auf hoher See während einer Kreuzfahrt.