Entdecke die Welt

Top-Reiseziel.com - Der Reiseblog für Urlaub, Abenteuer & Meer

Die Insel La Palma

Nordwestlich im Atlantischen Ozean liegt die Insel La Palma mit der Hauptstadt Santa Cruz de La Palma. Diese Insel zeichnet sich durch ihre sichtbaren vulkanischen Spuren aus. Zu sehen sind diese an vielen Kratern, sowie an den Lavaströmen, die an der Vulkanroute verlaufen. Aufgrund einer Waldbedeckung von etwa 40 Prozent ist La Palma auch als Isla Verde bekannt. Bei einem Aufenthalt auf La Palma, erhält man einen Einblick in viele mit ihrem ursprünglichen Charakter erhaltenen Orte.

Es sind die steilen Hanglagen, die La Palma ein besonderes Bild verleihen. Verstärkt wird dies durch das Gebirgsmassiv, in dem sich der Berg Roque de Los Muchachos mit seinen 2426 Metern befindet. Gleichzeitig fällt die Insel mit 706 Quadratkilometern recht klein aus.

Inhaltsverzeichnis

Besuch in der Hauptstadt

Zu erreichen ist die Gemeinde Santa Cruz de La Palma und die gleichnamige Hauptstadt in der Nähe der bewaldeten Berghänge der Cumbres. In diesem Gebiet gibt es eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten zu bestaunen. Anziehend wirkt das im 16. Jahrhundert erbaute Rathaus mit seiner hölzernen Kassettendecke. Interessante Eindrücke vermittelt ferner die Wallfahrtskirche, die unter dem Namen der Virgin de las Nieves bekannt ist.
Dort befindet sich ein Bildnis von der Insel-Schutzpatronin sowie ein Silberaltar aus dem 17. Jahrhundert. Im Abstand von fünf Jahren findet dort ferner eine Prozession statt. Neben der Iglesia Matriz de El Salvador und der Iglesia de San Francisco lädt die Festung Castillo de Santa Catalina zu einem Besuch ein. Umgeben wird das nationalhistorische Denkmal von dicken Steinmauern. Sehenswert sind außerdem der Rathausplatz sowie der Nachbau vom Segelschiff Santa Maria.

Idyllisch gelegene Schutzgebiete

La Palma zeichnet sich ferner durch 21 Natur- und Landschaftsschutzgebiete aus. Entsprechend der Kategorien gehören dazu ein strenges Naturreservat, ein Nationalpark, zwei Naturparks und acht Naturdenkmäler.

Konkret handelt es sich um Gebiete wie
• Pinar de Garafia
• National Calcera de Taburiente
• Naturpark Cumbre Viaja

Zudem liegt eine Zertifizierung durch die UNESCO für das La Palma Starlight Reserve sowie das Biosphärenreservat La Palma vor. In beiden Fällen handelt es sich um die gesamte Inselfläche, die von dem jeweiligen Status erfaßt werden. Ferner laden neun Natura-2000-Schutzgebiete zum Verweilen ein. Sie überschneiden sich mit den bereits erwähnten Gebieten.

Kommentare

Mit Absenden eines Kommentars verarbeiten wir persönliche Daten wie Name, Email-Adresse und IP-Adresse. Weitere Informationen dazu gibt es in unserer Datenschutzerklärung. Alle Kommentare werden vor Veröffentlichung manuell geprüft. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung von eingereichten Kommentaren.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Neueste Beiträge

Erlebe Urlaub auf einem Kreuzfahrtschiff und entdecke den Luxus auf hoher See während einer Kreuzfahrt...

Mit dem Bus in den Urlaub? - Es gibt viele gute Gründe den Urlaub mit einer komfortablen Busreise zu beginnen.

Finde die beliebtesten Sehenswürdigkeiten und die schönsten Orte bei deinem Besuch in Südafrika.