Die kanarische Insel La Palma

Nordwestlich im Atlantischen Ozean liegt die Insel La Palma mit der Hauptstadt Santa Cruz de La Palma. Diese Insel zeichnet sich durch ihre sichtbaren vulkanischen Spuren aus. Zu sehen sind diese an vielen Kratern, sowie an den Lavaströmen, die an der Vulkanroute verlaufen. Aufgrund einer Waldbedeckung von etwa 40 Prozent ist La Palma auch als Isla Verde bekannt. Bei einem Aufenthalt auf La Palma, erhält man einen Einblick in viele mit ihrem ursprünglichen Charakter erhaltenen Orte.

Es sind die steilen Hanglagen, die La Palma ein besonderes Bild verleihen. Verstärkt wird dies durch das Gebirgsmassiv, in dem sich der Berg Roque de Los Muchachos mit seinen 2426 Metern befindet. Gleichzeitig fällt die Insel mit 706 Quadratkilometern recht klein aus.



Besuch in der Hauptstadt
Zu erreichen ist die Gemeinde Santa Cruz de La Palma und die gleichnamige Hauptstadt in der Nähe der bewaldeten Berghänge der Cumbres. In diesem Gebiet gibt es eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten zu bestaunen. Anziehend wirkt das im 16. Jahrhundert erbaute Rathaus mit seiner hölzernen Kassettendecke. Interessante Eindrücke vermittelt ferner die Wallfahrtskirche, die unter dem Namen der Virgin de las Nieves bekannt ist.

Dort befindet sich ein Bildnis von der Insel-Schutzpatronin sowie ein Silberaltar aus dem 17. Jahrhundert. Im Abstand von fünf Jahren findet dort ferner eine Prozession statt. Neben der Iglesia Matriz de El Salvador und der Iglesia de San Francisco lädt die Festung Castillo de Santa Catalina zu einem Besuch ein. Umgeben wird das nationalhistorische Denkmal von dicken Steinmauern. Sehenswert sind außerdem der Rathausplatz sowie der Nachbau vom Segelschiff Santa Maria.

Idyllisch gelegene Schutzgebiete
La Palma zeichnet sich ferner durch 21 Natur- und Landschaftsschutzgebiete aus. Entsprechend der Kategorien gehören dazu ein strenges Naturreservat, ein Nationalpark, zwei Naturparks und acht Naturdenkmäler.

Konkret handelt es sich um Gebiete wie:
Pinar de Garafia
National Calcera de Taburiente
Naturpark Cumbre Viaja

Zudem liegt eine Zertifizierung durch die UNESCO für das La Palma Starlight Reserve sowie das Biosphärenreservat La Palma vor. In beiden Fällen handelt es sich um die gesamte Inselfläche, die von dem jeweiligen Status erfaßt werden. Ferner laden neun Natura-2000-Schutzgebiete zum Verweilen ein. Sie überschneiden sich mit den bereits erwähnten Gebieten.

Weitere Details zur Insel La Palma

La Palma ist die nordwestlichste der Kanarischen Inseln im Atlantischen Ozean und gehört zur Provinz Santa Cruz de Tenerife. Ihre Hauptstadt ist Santa Cruz de La Palma, und ihre größte Gemeinde ist Los Llanos de Aridane.


Gesamtfläche: 708.32 km²
Bevölkerung: 85.115 Einwohner (2013)
Provinz: Santa Cruz de Tenerife
Geografische Lage: 28° 40′ N, 17° 52′ W
Hauptstadt: Santa Cruz de La Palma
Inselregierung: #zur Webseite


Eine weitere interessante Seite der Insel sind die Quad-Touren
Spaß macht ein Urlaub besonders dann, wenn man sich einmal führen lässt. Möglich ist dies im Rahmen von Quadtouren, wobei eines dieser Fahrzeuge von zwei Personen genutzt werden kann. In der Regel kann man für diese Touren eine Dauer von drei bis vier Stunden einplanen. Vorbei an den Berghängen von Arena Baja und Fuencaliente, erhält man einen wunderschönen Blick auf die Küste von Mazo. 

#lese mehr zum Thema Quad fahren auf La Palma

Erfahre mehr über die Kanaren

Das Leben der Einheimischen ist hart und überhaupt nicht mit Urlaub vergleichbar

Die inseltypischen Spezialitäten und Getränke sind nicht nur für Kenner ein echter Genuss

Mit bis zu 4800 Sonnenstunden im Jahr findet man hier das beste Klima der Welt

Das Tauchen und Schnorcheln ist auch am Kaltwasserriff der 7 Vulkaninseln möglich

Nach einer ausgiebigen Mountainbike Tour ist Entspannung und Wellness ein absolutes Muss

Lerne die einzelnen Inseln und Nebeninseln der Kanaren im Detail kennen und finde die richtige

Die kanarischen Inseln GranCanaria, Fuerteventura, Teneriffa, ElHierro, LaGomera, LaPalma, Lanzarote und die dazugehörigen Nebeninseln der Kanaren im Überblick

Das beste Klima der Welt findet man mit bis zu 4800 Sonnenstunden im Jahr auf den kanarischen Inseln

#GranCanaria #Fuerteventura #Teneriffa #ElHierro #LaGomera #LaPalma #Lanzarote #Nebeninseln


Größere Karte anzeigen