Die kanarische Insel Gran Canaria

Plant man seinen Urlaub auf Gran Canaria, so besucht man die drittgrößte Insel der Kanaren. Bei der kreisförmig verlaufenden Insel handelt es sich um einen erloschenen Vulkan. Gran Canaria zeichnet sich durch mehrere Krater aus. Dazu gehören die Caldera de Bandema, die einen beeindruckenden Ausblick über die Landschaft bieten. Jedoch werden diese vom Pozo de las Nieves überragt.

Als Barrancos sind die strahlenförmig verlaufenden Trockentäler bekannt. Das Ziel der Täler stellt die Küste dar. Ein besonderes Highlight sind die unterschiedlichen Höhenstufen. Dabei handelt es sich um Gebiete, in dem sich besonders gern Fahrer von Mountainbike oder Quad aufhalten. Auch Jeep Safaris werden gerne in dieser Gegend durchgeführt.

Sehenswertes auf Gran Canaria

Während eines Aufenthaltes auf Gran Canaria, sollte man unbedingt Puerto de Mogan anfahren. Diese Region wird das Venedig des Südens genannt. Interessante Facetten bietet zudem der Besuch im Palmitos Park, bei dem es sich um einen Palmen- und Tierpark handelt. In diesem Park leben viele exotische Tiere, so auch Nasenbären, Gibbons und Orang Utans. Auch das archäologische Freilichtmuseum Mundo Aborigen, in Barranco de Fataga lädt zu einem Besuch ein, der beeindruckende Momente hinterlässt.

Neben dem Botanischen Garten und dem Kakteenpark Cactualdea bietet sich der Besuch in den Höhlen von Artenara an. Wer sich viel am Wasser aufhalten möchte, bucht seinen Urlaub idealerweise in Mas Palomas oder in Playa des Ingles. An besonderer Attraktivität haben die Städte durch die faszinierenden Sandstrände gewonnen. Zudem bietet sich ein Besuch in der Hauptstadt Las Palmas de Gran Canaria an. Eindrucksvoll präsentieren sich das Hafengebiet und die historische Altstadt Vegueta.



Ein Besuch in Maspalomas
Der international bekannte Ferienort Maspalomas ist in der Gemeinde San Bartolome de Tirajana zu erreichen. Gelegen ist die Gemeinde zugleich an der Südspitze der Insel. Damit bietet der Ort kilometerlange Dünen und zugleich den Zugang zum Atlantischen Ozean. Geprägt wird Maspalomas von einer Reihe von Ferienanlagen, die sich in Orten wie dem südlich gelegenen El Oasis befinden. Dort erreichen Urlauber die ältesten Ferienanlagen sowie den Leuchtturm. In der Mitte und im östlichen Gebiet liegt Meloneras, wo mehrere Hotelanlagen ihre Gäste erwarten. Neben dem Gebiet des Campo International können sich Urlauber nach El Hornillo und El Tablero begeben.

Weitere Details zur Insel Gran Canaria

Gran Canaria ist mit einer Fläche von 1560,1 km² nach Teneriffa und Fuerteventura die drittgrößte der Kanarischen Inseln, einer Autonomen Gemeinschaft Spaniens. Die annähernd kreisförmige Insel hat einen Durchmesser von etwa 50 Kilometern und eine Küstenlänge von rund 236 Kilometern.


Gesamtfläche: 1.560,1 km²
Bevölkerung: 847.830 Einwohner (2015)
Provinz: Provinz Las Palmas
Geografische Lage: 27° 58′ N, 15° 36′ W
Hauptstadt: Las Palmas de Gran Canaria
Inselregierung: #zur Webseite


Gran Canaria mit Buggy, Quad oder dem Mountainbike erleben
Die besonderen Seiten der Insel erlebt man hautnah, mit Fahrten auf einem Quad, Buggy oder auch mit dem Mountainbike. Es gibt viele Anbieter die geführte Touren im Programm haben. Die Tourguides zeigen dabei, welche Facetten und versteckten Geheimnisse die Insel zu bieten hat. Reizvolle Regionen befinden sich in Puerto de Mogan sowie an der Küste, wo man viele, wunderschöne kleine Buchten entdecken wird. Näher kann man kaum auf Tuchfühlung mit den Einheimischen und der Natur von Gran Canaria kommen.

#lese mehr dazu in unserer Rubrik Sport & Wellness

Erfahre mehr über die Kanaren

Das Leben der Einheimischen ist hart und überhaupt nicht mit Urlaub vergleichbar

Die inseltypischen Spezialitäten und Getränke sind nicht nur für Kenner ein echter Genuss

Mit bis zu 4800 Sonnenstunden im Jahr findet man hier das beste Klima der Welt

Das Tauchen und Schnorcheln ist auch am Kaltwasserriff der 7 Vulkaninseln möglich

Nach einer ausgiebigen Mountainbike Tour ist Entspannung und Wellness ein absolutes Muss

Lerne die einzelnen Inseln und Nebeninseln der Kanaren im Detail kennen und finde die richtige

Die kanarischen Inseln GranCanaria, Fuerteventura, Teneriffa, ElHierro, LaGomera, LaPalma, Lanzarote und die dazugehörigen Nebeninseln der Kanaren im Überblick

Das beste Klima der Welt findet man mit bis zu 4800 Sonnenstunden im Jahr auf den kanarischen Inseln

#GranCanaria #Fuerteventura #Teneriffa #ElHierro #LaGomera #LaPalma #Lanzarote #Nebeninseln


Größere Karte anzeigen